Ausbilderin u. Mentorin für die Tänze des Universellen Friedens

Die Tänze sind mein Weg der Heilung – innen und außen – , und das Verbundensein mit einer großen Gemeinschaft ist eine Quelle von Wachstum und Sinn-Erfüllung in meinem Leben. – Sie haben mich seit über 25 Jahren inspiriert, meinen Weg ungeachtet aller inneren u. äußeren Hindernisse mit Freude zu gehen.

Seit über 25 Jahren bin ich verbunden mit dem universellen Sufismus; und seitdem Schülerin von Murshid Saadi Neil Douglas-Klotz und Murshid Saul Baradofsky vom Derwish Heilorden (DHO); ich bin spirituelle Begleiterin auf dem Sufi-Weg (Murshida) in der Sufi Ruhaniat International, dem Sufi-Orden, der von Murshid Samuel Lewis gegründet wurde.

SaadiEin bedeutender Schwerpunkt und Herzensanliegen istMariam meine Arbeit mit den aramäischen Originalworten von Jesus, wie sie von Dr. Neil Douglas-Klotz entwickelt wurde, und Sufi-Seelenarbeit, wie sie von Murshid Moeniddin Jablonski, dem Nachfolger von Murshid Samuel Lewis entwickelt wurde. Meine Lehrer sind Murshid Saadi Neil Douglas-Klotz und Murshida Mariam Baker.

Weiterhin: aktive Mitarbeit im deutschsprachigen Netzwerk der Tänze des Universellen Friedens; Tätigkeiten in verschiedenen Gremien des internationalen Netzwerkes der Tänze, u.a. Senior-Ausbilderin im Internat. MentorInnen-Verband, Europäische Netzwerkerin; Heilarbeit u. Shafayat im Sufi-Dervish-Healing-Order.

Meine besondere Liebe gilt seit Beendigung des Bosnien-Krieges im Jahre 1996 der Heil- und Tanzarbeit mit Flüchtlingsfrauen und ihren Betreuerinnen in Bosnien. Diese Arbeit wird seit 2012 von Sheikha Rafia Sieglin weiterführt.

Ich bin Mutter einer erwachsenen Tochter, ehemalige Gestalttherapeutin und wohne seit 2002 mit Freunden in einer Hausgemeinschaft – Sufi-Khankah – im Norden Berlins.